Yoga

Yoga ist eine Philosophie und stammt aus Indien. Nach wie vor begeistert mich der komplexe Umfang, den die Yoga-Lehre Beinhalte. Neben den Körperübungen wie z.B. Pranayama (Atemübungen) und Asana (Körperhaltungen) beschäftigt sich Yoga mit Meditation, Klang (Laya Yoga), Hingabe (Bhakti Yoga) oder auch Deinem alltäglichen Tun (Karma Yoga).

Nun gibt es viele Definitionen, was Yoga eigentlich ist. Eine wunderbare Definition liefert Osho: „Yoga ist die Selbsterforschung Deiner Existenz.“ Das trifft so ziemlich den Kern der Sache.

Wo oder wie anfangen? Du kannst erstmal hier herumstöbern, etwas über die Philosophie z.B. die Yoga Sturen lesen oder auch mal eine Stunde bei mir besuchen. Aktuelle Termine findest Du hier.

Eine Besonderheit in meinem Yoga-Unterricht ist der Gong oder besser gesagt, meine beiden Gongs. Der Ursprung von Allem – so findest Du es in den alten Yogaschriften – ist der Klang. In den Yogaschriften wird der Urklang Om erwähnt. Wenn Du einmal den Klang des Gongs gehört hast, kannst du vielleicht erahnen, was die Yogis mit der Aussage „Klang ist der Ursprung von Allem.“ gemeint haben.