Retreat

Ab 2022 biete ich erstmalig ein Retreat mit meinem Cousin Jonas an. Neben Yoga und gutem Veganer Essen dürft ihr Euch auch auf Movement – und Handstand – Workshops freuen. Weitere Infos zu Jonas findest Du weiter unten.

Yoga Retreat im Schwarzwald 29.04. bis 5.05.2022
Yoga Retreat im Schwarzwald 29.04. bis 5.05.2022

Intervall-Fasten

Wir Fasten nach der intermettierenden Methode (Intervallfasten) und nehmen daher 2x täglich Nahrung zu uns. Der Fastenzeitraum beträgt täglich 16 Stunden. Diese Methode ist schonend und Alltagstauglich. Du kannst bereits vor der Fastenwoche damit beginnen bzw. über die Fastenwoche hinaus Dich weiter so ernähren. Diese Methode ist für fast Jeden geeignet. Nach der Ayurvedischen Lehre ist z.B. reines Fasten für einige Konstitutionstypen ungeeignet.

Wandern

Wir Wandern täglich 10km bzw. 4h durch den Schwarzwald. Die meisten Toruen werden direkt ab dem Haus beginnen, ein oder zwei mal werden wir einen Ausflug machen und an anderer Stelle des Schwarzwaldes wandern.

Yoga

Jeder Tag startet mit Yoga. Wir unterstützen die Entgiftungsprozesse mit yogischen Reinigungspraktiken (Shatkarma bzw. im Hatha yoga auch Kriyas genannt), Pranayama (Atemübungen) und Asanas (Körperhaltungen). Auf geistiger Ebene klären wir uns mittels Meditation und Mantrasingen. Als Highlight werde ich an einem Abend eine Gongmeditation geben – eine Klangreise mit dem Gong, die sich dein Energiesystem neu organisieren lässt.

Ayurveda

Die Entgiftungsprozesse werden mit inneren Ölanwendungen (Ölziehen, Leinöl vor dem Essen) und äußeren Ölanwendungen (Ayurvedische Massage) unterstützt. Weiterhin verwenden wir beim Kochen viele Gewürze aus der ayurvedischen Küche.

Seminarhaus und Unterkunft

Yoga, Vorträge, Gongmeditationen, gemeinsames Kochen und Essen – das alles findet im Waldhaus statt. Schau Dir gern die Seite hierzu an. Die Übernachtung dort ist nur in Mehrbettzimmern möglich.

Essen

Die Ernährung in der Woche ist biologisch, rein pflanzlich und überwiegend basisch.

Wir orientieren uns an den Hatha Yoga Richtlinien und verwenden viele Gewürze aus der Ayurvedischen Küche (Ingwer, Zimt, Kardamom, Kreuzkümmel, Kurkuma…).

Morgens gibt es eine Art Porridge -gekochter Getreidebrei mit Früchten. Bei den Getreidearten wird variiert zwischen Buchweizen, Hafer, Hirse und Reis. Optional oder zusätzlich wird es eine Rohkostvariante geben – Chiasamenpudding, grüner Smoothie, frisch gespresste Säfte o.ä.

Nachmittags gibt es ein veganes Hauptgericht. Das kann sein: Ofengemüse, Gemüsepfanne, Dhal, Kichererbsencurry, Falafeln und Hummus o.ä.

Morgens und Abends steht immer Chai Tee und ein Kräutertee bereit. Zusätzlich gibt es gutes, energetisiertes Schwarzwaldwasser.

Tagesablauf

Der Tagesablauf wird sich in Abpsrache mit den Teilnehmern ergeben und könnte in etwa so aussehen:

8 Uhr Yoga

11 Uhr Frühstück

12 Uhr Wandern/ Movement/ Handstand

18 Uhr Abendessen

19 Uhr Abendprogramm

Abendprogramm

Das Abendprogramm gestaltet sich an jedem Abend unterschiedlich und ist von der Gruppe (-ndynamik) abhängig. Es kann ein Vortrag zu einem Thema sein, die Gongmeditation (siehe oben), Yoga Nidra (yogischer Schlaf), gemeinsames Mantrasingen oder einfach nur beisammen sein, Tee trinken und ins Feuer gucken.

Vortragsthemen können sein:

Hydrotherapie/ Anwendung von Kälte.

Bewegung und Einfluss auf den Körper.

Fasten/ basische Ernährung/ vegane Ernährung – als Vorbereitung empfehle ich Dir die Arte Doku Fasten und Heilen zu schauen

Kosten

In den Kosten enthalten sind Unterkunft, Essen, Trinken, das Seminar. Ein Teil des Seminares beinhalte Karma Yoga bzw. Seva-Dienst, d.h. Du darfst Dich mit einer Aufgabe aktiv mit einbringen.

Das Seminar ist auf 10 Teilnehmer begrenzt!

Kosten p.P. bei Unterkunft im eigenen Zelt (beachte die Jahreszeit): 430,-€

Kosten p.P. bei Unterkunft im Waldhaus (Mehrbettzimmer): 490,-€

Alternative Unterbringung: Höhengasthaus zum Kreuz. Die Anmeldung und Kosten übernimmst Du selbst. Die Seminargebühr entspricht der Teilnahme mit Zelt.

Steckbrief Jonas


Seit ca 2,5 Jahren überwiegend vegetarisch/vegan

2 Jahre aktive Yoga Praxis
3 Jahre Eisbaden und Wim Hof-Praxis

1,5 Jahre Movement Praxis
Diverse Workshops und Seminare: Basic Workshop und Practice Days (beide Joseph Bartz), Finding Flow(Nil Teisner)
Weitere Inspirationen: Ido Portal, Aaron Griffiths, Yuri Marmerstein

Bushcraft und Trekking Erfahrung
Alpenüberquerung 3,5 Wochen, hauptsächlich mit Biwak
Mehrere Trekkingtouren (Westweg, Querweg Freiburg-Bodensee, Forststeig Sächsische Schweiz)

Handwerkliches Fabel; Holz schnitzen
Gelernter Forstwirt
Kenntnisse in allerlei Themen rund um Wald und Forst(Ökologie, Ökonomie, Wildkräuter etc.)

Teilnahme am Bachelor of Being (Philosophisches Orientierungssemester auf einem Biohof)